{asdasd}
 
Freitag, 24. März 2017

Willkommenspaket für Studenten

Bielefeld (MiS). In Paderborn gibt es für Studienanfänger, die in die Stadt kommen, 100 Euro aufs Girokonto, in Karlsruhe einen Stadtplan und Wertgutscheine. Auch in Bielefeld soll ein Willkommenspaket für Studenten geschnürt werden. Das hat die Paprika-Koalition aus SPD, Grünen und Piraten/Bürgernähe jetzt vorgeschlagen.

Im Rat wurde der Antrag gestern einstimmig angenommen. Die CDU setzte durch, dass noch vor der Sommerpause konkrete Vorschläge zum Inhalt des Willkommenspaketes vorgelegt werden. Sie forderte zusätzlich, ein Programm für neuen studentischen Wohnraum aufzustellen. »Das gehört für uns einfach zusammen«, meinte Vincenzo Copertino (CDU). Dass Paprika-Bündnis wollte dies nicht mittragen. Allerdings: 1200 Studentenwohnungen werden wohl in naher Zukunft benötigt, so Planungsdezernent Gregor Moss.

Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) schlug vor, zunächst zu diesem Thema ausführlich Bericht zu erstatten. Da gingen alle mit.

Hintergrund des Antrages ist auch, mehr Studenten dazu zu bewegen, ihren ersten Wohnsitz in Bielefeld anzumelden. Für jeden neuen Bielefelder gibt’s zusätzliche Schlüsselzuweisungen vom Land.

Quelle: Westfalen-Blatt, 24.03.2017


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld