{asdasd}
 
Freitag, 24. März 2017

Keine Mehrheit für CDU-Antrag

Bielefeld (WB). Bielefelds Grünzüge sollten stärker als bisher für den Radverkehr genutzt werden. »Das ist für die Radler sicherer«, begründete Holger Nolte (CDU) gestern im Rat einen entsprechenden Antrag seiner Fraktion. Eine Mehrheit fand er nicht. Das Paprika-Bündnis verwies auf den so genannten Bypad-Prozess. Der Radverkehrsanteil am Gesamtverkehrsaufkommen soll von heute 15 Prozent bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent gesteigert werden. Darin seien auch Überlegungen zu neuen Rad-Routen enthalten.

Quelle: Westfalen-Blatt, 24.03.2017


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld