{asdasd}
 
Mittwoch, 15. Februar 2017

CDU fürchtet um die Sicherheit

Kritik übt CDU-Ratsmitglied Michael Weber an Rot-Grün im Stadtrat, die den Antrag der CDU abgeschmettert hat, ein Sicherheitskonzept für Bielefeld zu erarbeiten und kurzfristig umzusetzen. Der CDU geht es dabei vor allem um die aus ihrer Sicht "unzumutbaren Zustände" an der "Tüte", dem Stadtbahnzugang am Hauptbahnhof. "Anwohner, Geschäftsinhaber und Tausende Nutzer der Stadtbahn warten auf ein deutliches Handeln der Stadt. Doch niemand fühlt sich zuständig oder ergreift die Initiative", sagt Weber, der Bundestagskandidat seiner Partei ist. Er kritisiert vor allem die in Verantwortung stehende SPD, die sich weigere, mehr Polizei-Kontrollen durchführen zu lassen, ebenso schlössen sie Videoüberwachung im öffentlichen Raum aus.

 

Quelle: Neue-Westfälische, 15.02.2017


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld