{asdasd}
 
Montag, 12. Oktober 2015

Gehaltsaffäre: CDU legt nach

Bielefeld. Die CDU-Ratsfraktion fordert Oberbürgermeister Pit Clausen auf, im Rat ein Konzept vorzulegen, um Gehaltsaffären wie bei den Stadtwerken künftig in allen städtischen Betrieben auszuschließen. Sie will wissen, weshalb sich Clausen im vorigen Jahr einem neutralen Gutachten zur Gehaltsaffäre verweigert habe.


Zudem legt sie mit ihrer Kritik am früheren Stadtwerke-Geschäftsführer nach: Der habe das städtische Unternehmen als "Kaderschmiede genutzt und für betriebliche Parteibuch-Karrieren, etwa des SPD-Vorsitzenden Marcus Lufen, gesorgt."

 

Quelle: Neue-Westfälische, 03.10.2015


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld