{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Ratsfraktion Bielefeld | Rats-Info | Aktuelles | 
Donnerstag, 27. Dezember 2018

Hebammenzentrale Bielefeld-Gütersloh wird unterstützt

Förderung von jährlich 10.000 Euro genehmigt

Hebammenzentrale ist wichtiger Bestandteil in der Gesundheitslandschaft in Bielefeld (Screenshot: Hebammenzentrale)

Die Fraktion der Bielefelder CDU freut sich, dass Die Arbeit der Hebammenzentrale Bielefeld-Gütersloh e.V. ab dem Haushaltsjahr 2019 mit einem jährlichen Betrag in Höhe von 10.000 € gefördert werden wird. Dem vorangegangen war ein entsprechender Prüfauftrag der CDU, ob und wie die Dienstleistungen der Hebammenzentrale im Bereich der aufsuchenden Hebammen aufrechterhalten werden könne.

Die Hebammenzentrale finanziert sich bislang als Verein über Mitgliedsbeiträge. Die Mitgliedsbeiträge werden allerdings immer weniger, weil immer mehr freiberufliche Hebammen ihren Beruf aufgeben. Die Versorgung für Frauen durch Hebammen wurde somit immer schwieriger.

Versorgung wurde immer schwieriger

Die Hebammenzentrale besteht seit über 20 Jahren und ist eine unabhängige Beratungsstelle für Frauen und Familien rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit durch Hebammen mit fachlicher Kompetenz. Sie ergänzt durch die Arbeit mit freiberuflichen Hebammen das Angebot der Gesundheitslandschaft in Bielefeld und Gütersloh und ist eine

Vermittlungsmöglichkeit von freiberuflichen Hebammentätigkeiten. Vincenzo Copertino, Pressesprecher der Bielefelder CDU und Mitglied des Sozial- und Gesundheitsausschusses: „Es ist erfreulich, dass durch unseren Prüfauftrag die wichtige Arbeit der Hebammenzentrale als wichtiger Bestandteil in der Gesundheitslandschaft in Bielefeld durch die nunmehr gewährte Förderung durch die Verwaltung gewährleistet werden wird und damit der Berufsstand der Hebammen nicht weiter gefährdet wird!“


© 2019 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld