{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Ratsfraktion Bielefeld | Rats-Info | Aktuelles | 
Donnerstag, 15. September 2016

Paprika-Koalition verniedlicht Kesselbrink-Kriminalität

Scharfe CDU-Kritik an Gugat – Sicherheit der Bürger erste Priorität
Paprika nimmt die Kesselbrink-Kriminalität offenbar auf die leichte Schulter

Paprika nimmt die Kesselbrink-Kriminalität offenbar auf die leichte Schulter (Foto: Lange/CDU)

„Die Paprika-Koalition verniedlicht die Sicherheitslage auf dem Kesselbrink und nimmt die Ängste der Bevölkerung nicht ernst.“ Mit scharfer Kritik reagiert CDU-Fraktionsvorsitzender Ralf Nettelstroth auf die Äußerungen von Michael Gugat, (Piraten/Bürgernähe), der Kesselbrink sei „keine No-Go-Area, sondern ein großer Platz in einer großen Stadt mit allen Vor- und Nachteilen“.

Nettelstroth: „Wenn Bürger wegen der kriminellen Auswüchse den Kesselbrink meiden, dann kann man das nicht lapidar als ‘Nachteil‘ abtun, sondern muss rigoros die Ursachen bekämpfen.“ Ausdrücklich lobt Nettelstroth die Polizeieinsätze an den vergangenen Tagen – „es war aber auch allerhöchste Zeit.“

Fraktionsgeschäftsführer Detlef Werner verweist darauf, dass die CDU bereits vor einem halben Jahr im Hauptausschuss ein Sicherheitskonzept für Bielefeld gefordert habe, das von der Polizei, der Verwaltung und der Justiz erarbeitet werden sollte: „SPD, Grüne, Piraten und Bürgernähe haben unseren Antrag als überflüssig abgelehnt mit der Behauptung, in Bielefeld gebe es keine No-Go-Areas. Paprika hat damals schon die Augen vor der Realität verschlossen und will auch jetzt die Tatsachen nicht anerkennen.“

Nettelstroth und Werner bekräftigen die Forderung der CDU nach einer Video-Überwachung des Kesselbrinks. Wenn der Gugat das als „Quatsch“ bezeichne, dann verkenne er allein schon die präventive Wirkung einer solchen Maßnahme.

Werner: „Paprika und Herr Gugat nehmen die Kesselbrink-Kriminalität offenbar auf die leichte Schulter. Wir werden aber dafür sorgen, dass die Ratsgremien sich erneut mit der Thematik befassen. Für die CDU gilt, dass alles getan wird, damit die Bürger sich in unserer Stadt sicher fühlen. An jedem Ort und zu jeder Zeit.“


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld