{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Ratsfraktion Bielefeld | Rats-Info | Aktuelles | 
Mittwoch, 14. Dezember 2016

Grüne „beerdigen“ Untersee

1,5 Millionen Euro für Naturschutzgebiet

Kein Untersse in Bielefeld (Foto: Bielefeld Marketing)

Die Grünen haben im Rat selbstgefällig  ihren ideologischen Willen durchgesetzt  - und das ist für die Bielefelder ein Albtraum. Auf der Fläche des geplanten Untersees soll ein Naturschutzgebiet entstehen – mit einem Aufwand von 1,5 Millionen Euro wohl das teuerste in Deutschland.  Vergeblich warb Alexander Rüsing, umweltpolitischer Sprecher  der CDU, darum, den Status quo zu erhalten, um den See doch noch  zu ermöglichen.

Mit dem Beschluss besteht laut Rüsing zudem die Gefahr, dass die naturgewachsene Landschaft der Johannisbachaue zum  schützenwerten Gebiet erklärt wird: „Dann werden Zäune gebaut und die Menschen müssen draußen bleiben.“


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld