{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Ratsfraktion Bielefeld | Rats-Info | Aktuelles | 
Dienstag, 7. August 2012

Feuerwehr in Bielefeld funktioniert

„Die Feuerwehr in Bielefeld funktioniert“: Diese Einschätzung der CDU-Ratsfraktion ist bei einem Besuch der Hauptfeuerwache am Stadtholz noch einmal bekräftigt worden. Gleichwohl haben die Wehrleute Sorgen, wie der Bielefelder Feuerwehrchef Rainer Kleibrink, der technische Leiter der Berufsfeuerwehr, Carsten Kroll, sowie der Gesamtsprecher der Freiwilligen Feuerwehr, Detlev Eikelmann, ihren Gästen erläuterten.

Mehr als 1.000 Feuerwehrleute sind in Bielefeld im Einsatz, davon allein 851 in der freiwilligen Feuerwehr. 43.000 Mal wurden die Brandschützer im vorigen Jahr alarmiert. Damit erhöhte sich die Zahl der Einsätze im Vergleich zu 2010 um sieben Prozent. Glücklicherweise seien keine Brandtote zu beklagen gewesen, freute sich Kleibrink. Das sei wohl vor allem darauf zurückzuführen, dass viele Wohnungen bereits mit Rauchmeldern ausgestattet seien.

Sorgen haben die Bielefelder Wehrleute hinsichtlich der technischen Ausstattung und des Personals. So müssen demnächst, zur Sicherheit der im Brandeinsatz Tätigen, 850 Garnituren Schutzkleidung ersetzt werden, da die maximale „Lebensdauer“ in Kürze erreicht ist. Und: etwa die Hälfte der 175 Bielefelder Löschfahrzeuge werden innerhalb der nächsten zehn Jahre schon ein Vierteljahrhundert in Betrieb sein. Hier besteht akuter Handlungsbedarf.

In der anschließenden Diskussion kam auch zur Sprache, dass in den vergangenen Tagen zwei Bielefelder Feuerwehrmänner wegen Brandstiftung verhaftet worden sind. Die Empörung in der Wehr über die Taten sei hoch, sagte Kleibrink. Mit Carsten Kroll und Detlev Eikelmann führte er die Besuchergruppe dann über das Gelände der Hauptfeuerwache. Dabei nutzten die Gäste gern die Möglichkeit, einmal in einem Löschfahrzeug „Probe zu sitzen“.

Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Rüther bedankte sich bei den Gastgebern und zog den Hut vor den Feuerwehrleuten: „Die Bielefelder Bürger fühlen sich sicher und sind stolz auf die Männer und Frauen, die im Notfall zur Stelle sind. Feuerwehr in Bielefeld funktioniert.“ Im Rahmen der derzeit laufenden Überarbeitung des Brandschutzbedarfsplanes wird sich die Politik in Bielefeld schon bald mit den angesprochenen Problemen auseinandersetzen müssen.


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld