{asdasd}
 
Dienstag, 7. Juni 2016

Tempo 30: CDU gegen Stillstand

Bielefeld (WB). Die CDU will sich im Umweltausschuss des Rates für eine »Lärmminderung ohne Stillstand« einsetzen. Der Ausschuss beschäftigt sich am kommenden Dienstag mit der Schaffung zusätzlicher Tempo-30-Zonen als Folge der Feststellungen aus dem jüngsten Lärmaktionsplans. Hauptverkehrsstraßen wie die Artur-Ladebeck-Straße, den Stadtring, die Jöllenbecker und die Vilsendorfer Straße, für die das »Paprika«-Bündnis Tempo 30 prüfen lassen möchte, will die Union aus den Planungen herausnehmen. Stattdessen soll es dort eine verbesserte »grüne Welle« nach Gütersloher Vorbild geben. Auch auf dem OWD soll es bei Tempo 100 tagsüber bleiben. In einzelnen Bereichen wie auf der Stapenhorststraße zwischen OWD und Melanchthonstraße ist dagegen auch die CDU für die Prüfung einer Tempo-30-Regelung.

Quelle: Westfalen-Blatt, 07.06.2016


© 2018 CDU Ratsfraktion der Stadt Bielefeld